Clubmaker Regelkunde mit Gernot Pausch

Was Sie mit dem kleinen Golfball alles nicht - oder doch tun dürfen sagt Ihnen unser Golfregelexperte Gernot Pausch.

Nur wer die Regeln wirklich versteht, hat etwas vom Golf und kann sein Score durch genauere Regelkenntnisse um einige Punkte verbessern. -Tom Watson –
Mehr Informationen finden Sie unter: www.golfregeln-online.at oder regelkunde@clubmaker.at

Ball aufnehmen lassen im Lochspiel?

Anfrage von Herrn Ingo aus Deutschland

Herr Pausch ich ersuche um Klärung folgernder Frage:

Laut Regel 22-2 (Ball behindert das Spiel,) darf ich als Spieler verlangen, dass mein Mitbewerber seinen Ball aufnimmt, weil sein Ball mein Spiel behindern könnte. Weiter steht in den Regeln dass im Zählspiel ein Spieler der aufgefordert wird seinen Ball aufzunehmen, seinen Ball zuerst spielen kann. Der Spieler spielt zwar außer der Reihenfolge zieht sich aber laut Regel 10-2c keine Strafe zu.

Wenn allerdings im Lochspiel ein Spieler außer der Reihenfolge spielt, kann sein Gegner unverzüglich verlangen, dass der Spieler den Schlag annulliert und in richtiger Reihenfolge spielt.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

In einem Lochspiel forderte ich meinen Gegner auf, seinen Ball im Gelände aufzunehmen weil er in meiner Spiellinie liegt. Mein Gegner weigerte sich aber seinen Ball aufzunehmen, weil seiner Meinung nach kein Grund dafür vorhanden war. Gilt die Regel 22-2 nur für das Zählspiel?

ANTWORT VON GERNOT PAUSCH

Sehr geehrter Herr Ingo,

Außer wenn ein Ball in Bewegung ist, darf ein Spieler einen anderen Ball aufnehmen lassen, wenn er glaubt, dass dieser Ball sein Spiel behindern könnte.
Dies gilt natürlich auch im Lochspiel.
Nachdem Ihr Gegner sich weigerte Ihrer Aufforderung seinen Ball entsprechend nach Regel 22-2 aufzunehmen, gilt dies als Regelverweigerung im Lochspiel und Ihr Gegner verliert das Loch.