Clubmaker Regelkunde mit Gernot Pausch

Was Sie mit dem kleinen Golfball alles nicht - oder doch tun dürfen sagt Ihnen unser Golfregelexperte Gernot Pausch.

Nur wer die Regeln wirklich versteht, hat etwas vom Golf und kann sein Score durch genauere Regelkenntnisse um einige Punkte verbessern. -Tom Watson –
Mehr Informationen finden Sie unter: www.golfregeln-online.at oder regelkunde@clubmaker.at

Schläger als Winkel-Hilfsmitter verwenden?

Neue Anfrage von Frau Susanne

Hallo Herr Pausch!
Wenn man den Schläger auf den Boden legt und mit einem Fuß auf die Schlagfläche tritt, hebt sich der Schaft und zeigt den Abflugwinkel an. Das hilft beim Abschätzen der Schlägerwahl, wenn man unsicher ist, ob der Loft reicht, um über ein Hindernis zu spielen oder aus einem Fairwaybunker mit Kante etc. Das klappt ziemlich gut und ist eine Entscheidungshilfe in der Art Winkelmessgerät. Meiner Meinung nach ist es dann ein unerlaubtes Hilfsmittel, die Gegenmeinung ist, dass es als Messwerkzeug viel zu ungenau ist und daher erlaubt.
In gespannter Erwartung Ihrer Meinung!


ANTWORT VON GERNOT PAUSCH

Hallo Frau Susanne!
Es gibt hierzu eine nicht veröffentlichte Stellungnahme des R&A, dass das von Ihnen beschriebene Verfahren zulässig ist.
Man sieht keinen Nutzen darin, da Bodenunebenheiten die Messung verfälschen können und der Abflugwinkel eines Balls nicht dem Winkel des Lofts entspricht.
Im Bunker darf das Verfahren übrigens nicht angewandt werden, da es keiner der Ausnahmen entspricht, nach denen ein Schläger den Boden des Hindernisses berühren darf.