Clubmaker Regelkunde mit Gernot Pausch

Was Sie mit dem kleinen Golfball alles nicht - oder doch tun dürfen sagt Ihnen unser Golfregelexperte Gernot Pausch.

Nur wer die Regeln wirklich versteht, hat etwas vom Golf und kann sein Score durch genauere Regelkenntnisse um einige Punkte verbessern. -Tom Watson –
Mehr Informationen finden Sie unter: www.golfregeln-online.at oder regelkunde@clubmaker.at

Strafe für langsames Spiel - ohne Schuld?

Neue Regelfrage von Herrn Fritz aus Österreich

Hallo Herr Pausch,
können Sie mir bitte sagen, wie komme ich dazu von der Spielleitung vom Schreibtisch aus wegen langsames Spiels bestraft zu werden, wo ich mich in keiner Weise als einzelner Spieler schuldig fühle und gar nix für das angeblich langsame Spiel dafür kann. Ich finde das Vorgehen als unglaublich!


ANTWORT VON GERNOT PAUSCH

Hallo Herr Fritz!
Sie schreiben zwar nicht welche Strafe Sie bekommen haben ich hoffe doch nicht die Disqualifikation. Aber ich muss Sie informieren die Regel 6-7 gibt der Spielleitung die Möglichkeit für langsames Spiel bzw. unangemessene Verzögerung auch die Strafe für einen Spieler auszusprechen, der nicht unbedingt am langsamen Spiel verantwortlich ist, sondern die Strafe betrifft dann die ganze Gruppe.
Der Grund liegt darin, dass die anderen Spieler der Gruppe doch etwas tun können, wenn sie einen langsamen Spieler in der Gruppe haben: Sie können ihn darauf ansprechen und im Laufe des Wettspiels Druck ausüben, schneller zu spielen oder schneller zu gehen.
Zügiges Spiel liegt in der Verantwortung aller. Man kann sich nicht ausruhen, weil man selbst schnell genug ist, man hat gegenüber den anderen Spielern im Wettspiel die Verpflichtung, langsame Spieler in der eigenen Gruppe auf das langsame Spiel anzusprechen. Dies dient der Vermeidung eines Regelverstoßes und ist damit absolut Etikette-konform.